Wirtschaftsgymnasium

Berufliches Gymnasium im Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften

Im Wirtschaftsgymnasium erwerben die Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Das am dbb erworbene Abitur berechtigt uneingeschränkt zum Studium jeder Fachrichtung an allen Hochschulen und Universitäten.

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Qualifikationsvermerk) oder Abschluss Klasse 9 des Gymnasiums.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Der Unterricht beginnt um 7:50 Uhr und endet je nach individueller Beschulung i. d. R. spätestens um 14:45 Uhr.

Für selbstgesteuerte Lernphasen stehen den Schüler/innen Selbstlernzentren im dbb zur Verfügung. Mittagspause von 12:50 - 13:15 Uhr - Mensabetrieb.

Fächer / Stundentafel:  Wirtschaftsgymnasium

Unterrichtsstunden pro Woche

Profile

Akzentuierung
 Betriebswirtschaft

Akzentuierung
International Business
(Europäischer Binnenhandel)

Akzentuierung Unternehmensmanagement
(Betriebsorganisation)

Jahrgangsstufe

11

12

13

11

12

13

14.1

11

12

13

14.1

Berufsbezogener Lernbereich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

5

5

5

5

5

5

-

5

5

5

-

Mathematik

3

3 (5)

3 (5)

3

3

3

-

3

3 (5)

3 (5)

-

Englisch

3

3 (5)

3 (5)

3

5

5

-

3

5 (3)

5 (3)

-

Korrespondenz/Übersetzung

-

-

-

2

2

2

4

-

-

-

-

Betriebsorganisation

-

-

-

-

-

-

-

2

2

2

4

Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Europa)

-

-

-

2

2

2

4

-

-

-

-

Spanisch (Anf.) oder
Französisch (Fort.)

(4)

3

(4)

3

(4)

3

(4)

3

(4)

3

(4)

3

-

(4)

3

(4)

3

(4)

3

-

Wirtschaftsinformatik

3

2

2

3

-

-

-

3

2

2

4

Biologie oder Physik

2

2

2

2

2

2

-

2

2

2

-

Volkswirtschaftslehre

2

2

2

2

2

2

-

2

2

2

-

Berufsübergreifender Lernbereich

 

 

 

 

 

 

-

 

 

 

-

Deutsch

3

3 (5)

3 (5)

3

3

3

-

3

3

3

-

Gesellschaftslehre mit Geschichte

2

2

2

2

2

2

-

2

2

2

-

Religionslehre (ggf. Ersatzfach)

2

2

2

2

2

2

-

2

2

2

-

Sport

2

2

2

2

2

2

-

2

2

2

-

Differenzierungsbereich

 

 

 

 

 

 

-

 

 

 

-

Selbstmanagement

2

 

 

 

 

 

-

 

 

-

-

Projektmanagement

 

2

 

 

2

 

-

2

 

 

-

ERP/SAP

 

 

2

 

 

2

-

 

2

2

-

Wochenstunden

32 (33)

33 (34)

33 (34)

34 (35)

35 (36)

35 (36)

 

34 (35)

35 (36)

35 (36)

 

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten und Interessen, Schwerpunkte durch die Wahl des Profils zu setzen. Drei Profile stehen am dbb zur Wahl.

Du hast ein grundlegendes Interesse an wirtschaftlichen Themen. Du hast die Möglichkeit, international anerkannte Zertifikate zu erwerben. Leistungskurse sind Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Deutsch oder Mathematik oder Englisch. Mit den Wirtschaftsfächern und den allgemeinen Fächern bietet dir diese Ausrichtung eine optimale Grundlage, damit du später in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern tätig sein oder ein Studium aufnehmen kannst.

Du hast Interesse an Fremdsprachen. Im Mittelpunkt der Akzentuierung International Business (Europäischer Binnenhandel) steht die zunehmende europäische und internationale Ausrichtung der Unternehmen. Leistungskurse sind Englisch und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen. Neben der Option, den Berufsabschluss als Kaufmännische/-r Assistent/-in zu erreichen, kannst du die Prüfung zum/zur Fremdsprachenkorrespondenten/-korrespondentin ablegen und die international anerkannten Fremdsprachenzertifikate in Französisch (DELF), Spanisch (DELE), Englisch (TOEIC) erwerben

Du hast Interesse an Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unternehmenssteuerung. Leistungskurse sind Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Mathematik oder Englisch. Neben der Option, den Berufsabschluss als Kaufmännische/-r Assistent/-in zu erreichen, kannst du neben Sprachzertifikaten auch die international anerkannten IT- und Business-Zertifikate MCP (Microsoft certified professional), ARIS (Prozessmanagement) und SAP@school (Unternehmenssteuerung) erwerben.

Allgemeine Hochschulreife (Abitur): Die Abiturprüfung findet am Ende der Jahrgangsstufe 13 mit zentralen Abschlussprüfungen statt. Bei entsprechendem Leistungsstand erreichen die Schülerinnen und Schüler bereits nach einem bzw. zwei Jahren den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FH-Reife).

Optional:

Berufsabschluss zum/zur Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten/Assistentin, schulisch begleitendes Betriebspraktikum von zwölf Wochen nach der Abiturprüfung, Berufsabschlussprüfung in den Fächern Europäische Betriebswirtschaftslehre und Korrespondenz und Übersetzung (International Business) oder Betriebsorganisation und Wirtschaftsinformatik (Unternehmensmanagement)

Abitur und Berufsabschluss: 3 Jahre und 3 Monate

· Neustart für alle, Dauer drei Jahre

· Unterricht überwiegend im Klassenverband, persönliche Laufbahnberatung

· Zentralabitur am Ende der Jahrgangsstufe 13

· Ausbildungsplatzbörse und Bewerbertraining am Ende der Jahrgangsstufe 12

· Betriebspraktika im In- und Ausland, Betriebserkundungen

· Einwöchige Studienfahrt oder Sportlehrgang, Europaseminar, traditionelle Abiturfeier

Ansprechpartner

Angela Uber

+49 5231 / 608-400
+49 5231 / 608-460
ube(at)dbb-detmold.de