Das dbb ist Europaschule

Eine europäische Schule in einer globalisierten Welt

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat dem Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg das Zertifikat „Europaschule in Nordrhein-Westfalen“ verliehen.
Die Tatsache, dass unsere Schülerinnen und Schüler nach und während der Ausbildung auch in anderen europäischen Staaten und der Welt arbeiten werden, hat die Förderung der europäischen Dimension der Bildung in den Vordergrund unserer Überlegungen gestellt. Dazu gehören bei uns:

  • Erweitertes Fremdsprachenangebot
  • Bilinguale Unterrichtsangebote
  • Projektorientierte Partnerschaften
  • Austauschprogramme
  • Auslandspraktika …

Als Europaschule ist es uns auch zukünftig ein besonderes Anliegen unsere Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, in einem gemeinschaftlichen Europa friedlich und respektvoll miteinander umzugehen.


dbb im Landtag als Europaschule ausgezeichnet

Europaschulen bereiten auf das Leben und Arbeiten in Europa vorIm Rahmen der 6. Jahrestagung

Netzwerktreffen der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen, wurde die Urkunde zum Führen des Titels „Europaschule“ durch den Staatssekretär Dr. Marc Jan Eumann und Frau Mirja-Hannele Ahokas an die Schulleiterin Claudia Eikmann überreicht.
Im Grußwort betonte die Schulministerin Sylvia Löhrmann, dass Europaschulen ihre Schüler fit für das Leben und Arbeiten in Europa machen.

Mit der Schulleiterin Claudia Eikmann waren Angela Uber als Leiterin der Steuergruppe Europa sowie Monika Schackmar und Ulrich Hahn als Mitglieder der Steuergruppe nach Düsseldorf gereist. Für die in europäischen Projekten aktiven Schüler freuten sich Mira Nwagwu und John Wetzel über die Auszeichnung. Beide sind Schüler des Wirtschaftsgymnasiums mit der Akzentuierung Europäischer Binnenhandel.

Was bedeutet das Zertifikat? „Das Zertifikat macht deutlich, dass die Schule internationale Partnerschaften sowohl zu Schulen als auch zu Unternehmen und Organisationen pflegt, dass sie in internationalen Projekten aktiv ist, erweiterte Kompetenzen in den Fremdsprachen vermittelt und Europa zum Thema in jedem Bildungsgang macht. Sie ist auch Ansporn, diese Aktivitäten den sich verändernden Bedingungen in Europa anzupassen, so wird die europäische Digitalisierung auch in den Schulen in Zukunft ein gemeinsames Thema sein“, so die Schulleiterin Claudia Eikmann. Der Leitsatz des Schulprogramms „Wir bereiten auf das Leben in der globalisierten Welt vor“ ist dabei die Grundlage für alle internationalen Aktivitäten am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg.

Voraussetzung für ein aktives Leben in der globalisierten Welt ist die Fremdsprachenkompetenz. Diese wird durch zusätzliche Fremdsprachenangebote mit der Möglichkeit der Zertifizierung sowie durch den bilingualen Unterricht in vollzeitschulischen Bildungsgängen und auch in der Berufsschule geschaffen. Die Kompetenzerweiterung umfasst Fremdsprachenzertifikate (DELE, DELF, TOEIC, TOEIC-Bridge) als auch IHK-Zertifikate (Fremdsprachenkorrespondent/-in und Kaufmann/Kauffrau International).
Zahlreiche Kooperationen mit Partnerschulen (in Polen, Spanien, China, Frankreich, Italien, Argentinien) haben dazu beigetragen, dass die Schülerinnen und Schüler Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Partnern nicht nur kennengelernt haben, sondern auch ein Gefühl für angemessenes tolerantes Verhalten entwickelt haben.
Eine besondere Bedeutung haben die Betriebspraktika, da sie nicht nur die fremdsprachliche Kompetenz fördern, sondern auch die Grundlage für eine Tätigkeit in internationalen Unternehmen legen. Betriebspraktika im Ausland sind für die Schüler/-innen des Assistentenbildungsgangs verpflichtend, für die Berufsschüler/-innen eine Chance die Arbeit bei Partnerunternehmen, Lieferanten oder Kunden kennenzulernen und im täglichen Berufsleben angemessen mit diesen Partnern umzugehen.

Das dbb ist sehr stolz, unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich durch zusätzliche Qualifikationen, Sprachenangebote, internationale Projekte und Austauschprogramme, Berufspraktika im Ausland u.v.m. auf ihr zukünftiges Berufsleben vorzubereiten.

https://mbem.nrw/de/media/galerie/staatssekretaer-marc-jan-eumann-zeichnet-europaschulen-aus